Hamburg mit Elbphilharmonie

Budapest Festival Orchestra & Sir András Schiff

Busreise

4-tägige Städtereise mit einem 4*-Komfort-Bus

Reisezeitraum

24. bis 27. Mai 2020

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage senden

Begleiten Sie uns in die Hansestadt Hamburg und erleben Sie im Beethoven-Jahr das bereits ausverkaufte Konzert des Budapest Festival Orchesters mit dem Ausnahme-Pianisten Sir András Schiff in der Elbphilharmonie. Das ikonische Konzerthaus wurde innerhalb kürzester Zeit zum neuen Wahrzeichen Hamburgs und die begehrten Konzerttickets sind immer noch kaum zu bekommen. Das Tor zur Welt erwartet Sie zudem mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm mit vielen Höhepunkten und interessanten Begegnungen. Außerdem genießen Sie im Restaurant von Deutschlands bekanntestem Fernsehkoch Tim Mälzer kulinarische Leckerbissen.

Titelbild: © Patrick Reitz

 

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Fahrt im 4-Sterne-Komfortbus ab/an Frankfurt
  • 3 Übernachtungen inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet im NH Hotel Hamburg Mitte
  • Geführter Spaziergang durch St. Georg und entlang der Alster
  • 3-Gang-Abendessen in der Schifferbörse
  • 3-stündige Stadtrundfahrt mit Ausstiegen und Besuch des Michel mit kleiner Orgelandacht
  • Besuch mit Einführung im Auswandererhaus BallinStadt Hamburg mit Mittagsimbiss
  • Abendessen (Tellergericht) mit Blick auf den Hafen inkl. Wasser und einem Glas Wein und Tischgesprächen mit Erläuterungen zur Elbphilharmonie
  • Konzertticket „Budapest Festival Orchestra und Sir András Schiff – Beethoven & Dvorák“ im Großen Saal der Elbphilharmonie (PK2)

Mindestteilnehmerzahl: 26 Personen

REISEPREIS PRO PERSON

im Doppelzimmer € 885,-
Einzelzimmerzuschlag € 175,-

3-Gang-Abendessen im Restaurant „Bullerei“ von TV-Koch Tim Mälzer € 45,-
Abo-Vorteil: Das 3-Gang-Abendessen im Restaurant „Bullerei“ von TV-Koch Tim Mälzer ist für Sie inklusive!

REISEVERLAUF

So., 24.05.2020: Anreise, St. Georg & Schifferbörse

Busanreise nach Hamburg und Check-in im Hotel. Im Anschluss lernen Sie Ihren Gästeführer kennen, der Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Gemeinsam begeben Sie sich auf einen geführten Spaziergang durch den beliebten Hamburger Stadtteil St. Georg und entlang der Alster. Das charmante Viertel rund um die Lange Reihe, die mit Gebäuden aus dem späten 19. Jahrhundert gesäumt ist, ist voller Kontraste, bunt und hip. Genießen Sie den Rundgang nach der langen Fahrt bevor Sie in der Schifferbörse zum Abendessen erwartet werden. Die Geschichte der Schifferbörse beginnt bereits im 13. Jahrhundert. In alten Zeiten vollzog sich der Handel der Frachtrate zunächst im Hafen. Dort handelte man die Konditionen aus. Im Rathaus wurden im zweiten Schritt die Verträge im Schuldbuch beurkundet. Zu guter Letzt traf man sich in der Schifferbörse bei einem Humpen Wein. Hier lassen Sie in uriger Atmosphäre den Abend gesellig ausklingen.

Mo., 25.05.2020: Stadtrundfahrt, Michel & Tim Mälzers „Bullerei“ (fakultativ, für Abonnenten kostenlos)

Nach dem Frühstück starten Sie zu einer großen Stadtrundfahrt durch Hamburg. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt überqueren Sie per Bus z. B. auch die Köhlbrandbrücke, von der aus Sie einen tollen Blick über Hafen und Stadt genießen können. Zwischendrin entdecken Sie mit Ihrem Gästeführer den Michel. Die Kirche ist eines der großen Hamburger Wahrzeichen und um 12.00 Uhr lauschen Sie einem kleinen Orgelkonzert anlässlich der Mittagsandacht. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen der Hansestadt zur Verfügung. Abends werden Sie dann im Restaurant „Bullerei“ des wohl bekanntesten deutschen TV-Kochs Tim Mälzers und seines Geschäftspartners Patrick Rüther kulinarisch verwöhnt (fakultativ). Das Restaurant befindet sich in einer denkmalgeschützten Viehmarkthalle des ehemaligen Schlachthofes im beliebten Hamburger Schanzenviertel.

Di., 26.05.2020: BallinStadt Hamburg & Elbphilharmonie

Nach dem Frühstück werden Sie wieder abgeholt und besuchen das Auswandererhaus BallinStadt Hamburg. Hier begeben Sie sich auf eine spannende Reise und erleben die Ein- und Auswanderungsgeschichte Hamburgs über vier Epochen hinweg. In den drei rekonstruierten Häusern begleiten Sie die Menschen mit all ihren Wünschen und Träumen, die sie auf Ihren Weg in die neue Heimat mitnahmen. Lernen Sie Albert Ballin, den Gründer der damaligen Auswandererhallen kennen, und gehen Sie selbst auf Spurensuche Ihrer Vorfahren im Familienforschungszentrum der BallinStadt. Im dortigen Bistro gibt es noch einmal einen Mittagsimbiss. Bis zum späten Nachmittag haben Sie wieder etwas Freizeit, bevor Sie abgeholt werden und ein Abendessen in einem schicken Bistro mit Blick auf den Hamburger Hafen einnehmen. Hier erfahren Sie Wissenswertes über das beeindruckende Philharmonie-Gebäude, welches sich auf dem Sockel des ehemaligen Kaispeichers an der westlichen Spitze der HafenCity erhebt. Der gläserne Neubau mit seiner kühn ge-schwungenen Dachlandschaft birgt zwei Konzertsäle, ein Hotel und Appartements.
Im Großen Saal, dem Herz der Elbphilharmonie mit 2.100 Plätzen, erleben Sie dann das ausverkaufte Konzert des Budapest Festival Orchestras unter der Leitung von Iván Fischer. Bei ihm weiß man nie so recht, was einen erwartet. Wenn die Mitglieder des von ihm vor über 35 Jahren gegründeten Budapest Festival Orchestra zu den Proben für ein neues Projekt kommen, kann es sein, dass sie ganz woanders sitzen als sie es bislang gewohnt waren. Wenn das Horn besonders schöne Soli zu spielen hat? Dann darf es auch mal direkt vor den Celli Platz neh-men. Was ein bisschen nach Effekthascherei klingt, entfaltet tatsächlich große Wirkung. Altbekannte, viel gehörte Werke wie beispielsweise die „Amerikanische“ Suite op. 98 offenbaren so ganz neue Sei-ten. Die entlockt auch Pianist Sir András Schiff den von ihm bestimmt schon mehrere hunderte Male gespielten Beethoven-Klavierkonzerten mit den Nummern 2 und 3 mit Leichtigkeit.

Mi., 27.05.2020: Heimreise

Sie genießen noch einmal ausgiebig das reichhaltige Frühstücksbuffet im Restaurant des Hotels bevor Sie Ihre Heimreise antreten.

Änderungen vorbehalten.

REISEVERANSTALTER

wtt Rhein-Kurier GmbH, Pastor-Klein-Str. 17 a, 56073 Koblenz
Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Bei einer Stornierung wird die Eintrittskarte zusätzlich zu den lt. AGB anfallenden Stornogebühren berechnet, falls wir diese nicht weiterverkaufen können. Daher empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung/Reiseabbruchversicherung.
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor, die Reise bis 30 Tage vor Reiseantritt abzusagen.
Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir Sie beraten können. Bei Bestätigung ist eine Anzahlung von 20 % zu leisten. Der Restbetrag wird 30 Tage vor Reiseantritt fällig. Eine Zahlung mit Kreditkarte ist nicht möglich.

DAS KÖNNTE SIE EBENFALLS INTERESSIEREN:

Panoramawandern im Pinzgau

Münchner Seenrunde

Budapest – Perle an der Donau

Alpenüberquerung – Zu Fuß über die Alpen

So erreichen Sie uns

Tel.: 069 - 2199-3400
Fax: 069 - 2199-3401

E-Mail: leserreisen@fr.de
online: www.leserreisen.fr.de

Wir sind Montag bis Freitag von
8 - 18 Uhr für Sie da!

Leserreisen 2020 – E-Paper

Leserreisen E-Book

Kontakt

CAPTCHA
Bitte warten …